Search
Onlineshop-publ-wos-thomas

Ökosysteme vs. Onlineshops

Das hat Thomas Wos wirklich überrascht, sinngemäß heißt es „Zeitalter der Ökosysteme, Onlineshop nicht ausreichend“. Was ist hier gemeint und was bedeutet das?

Erst klären wir, was Ökosysteme sind. Die bekanntesten Beispiele sind wohl Facebook, Google und auch Amazon, eBay gehört auch dazu. Diese gehören zu den führenden E-Commercelern.

Ein Ökosystem hat ein Kern-Produkt oder eine Kern-Dienstleistung und eine entsprechende Satelliten Sammlung gehört natürlich auch dazu. Zu der Satelliten Sammlung gehören die Produkte, beziehungsweise Offerten, welche um den Kern herum kreisen. Dieses im Detail zu erklären, würde den Rahmen sprengen aber am Beispiel von Amazon könnten wir versuchen es zu veranschaulichen. Kern-Dienstleistung ist der Marktplatz, die Produkte kreisen um diese Dienstleistung und die Satelliten, sind die, die ihre Angebote zu den verschiedenen Zielgruppen tragen.

Durch diese Entwicklung ist für viele der Onlineshop überflüssig geworden. Amazon, eBay und andere weniger bekannte Anbieter scheinen das Renen zu machen. Ja, wir können inzwischen bei Facebook „Postings“ verkaufen oder aus dem YouTube Video heraus, aus dem geposteten Bild bei Pinterest und bei Instagram.

Von Insider kommt die Empfehlung, diese Ökosysteme als Chance zu sehen und nicht als Bedrohung zu empfinden.